Doppel Vereinsmeisterschaften 2019


Am 1.9.2019 wurden auf unserer Tennisanlage die Herren – Doppel und Mixed Meisterschaften ausgetragen.

Die Zuschauer sahen bei wechselhaftem Wetter, spannende Spiele mit sportlichem Ehrgeiz der aktiven Spieler.

Die Mixed Finalisten waren:

Marion Dörrie/Joel Dörrie gegen Charlotte Baum/Thorsten Warm.
Hier setzten sich Dörrie/Dörrie mit 6:0, 6:2 durch.

This image has an empty alt attribute; its file name is Finalisten_TCB_VM_Mixed_2019_02-560x420.jpeg

Im Herren-Doppel standen sich Frank Dörrie/Joel Dörrie und Stefan Gaide/Volker Schulz gegenüber. Nach kurzer Regenpause setzten sich Dörrie/Dörrie mit 6:3, 6:3 durch und gewannen das Match.

This image has an empty alt attribute; its file name is Finalisten_TCB_VM_Doppel_2019_02-560x420.jpeg

Dazu möchte ich bemerken, dass es super wäre wenn im nächsten Jahr die Beteiligung etwas größer wäre . Die Verköstigung war wie immer super, auch hier vielen Dank den Kuchenspendern.

Ergebisse Herren-Doppel im Einzelnen:

Gruppe 1

Frank Dörrie / Joël Dörrie – Gunnar Funke / Phil Wagner                                                6:1,  6:2

Frank Dörrie / Joël Dörrie – Karl Funke / Ulrich Freimann                                               6:1,  6:1

Gunnar Funke / Phil Wagner – Karl Funke / Ulrich Freimann                                           6:0,  3:6,   10:8

Gruppe 2

Volker Schulz / Stefan Gaide – Torsten Warm / Ferdinand Wagner                              7:6,  6:1

Volker Schulz / Stefan Gaide – Andreas Langer / Luc Dörrie                                           6:3,  4:6,   11:9

Torsten Warm / Ferdinand Wagner – Andreas Langer / Luc Dörrie                               5:7,  2:6

Finale

Frank Dörrie / Joël Dörrie – Volker Schulz / Stefan Gaide                                               6:3,  6:3

Spiel um Platz 3

Gunnar Funke / Phil Wagner – Andreas Langer / Luc Dörrie                                           6:3,  6:2

Spiel um Platz 5

Torsten Warm / Ferdinand Wagner – Karl Funke / Ulrich Freimann                              6:3,  6:2